Smallcast - Digital Signage

Ganz einfach Videos, Bilder und Webseiten auf Ihrem Werbebildschirm anzeigen.

Digital Signage für alle Projektgrößen – Smallcast

Wenn Sie ein Digital Signage Projekt starten möchten und einen oder mehrere Werbebildschirme mit Content bespielen wollen, dann finden sie mit Smallcast die perfekte Lösung. Hardware und Software betriebsfertig konfiguriert.

Smallcast ist ein Mediaplayer, der in den HDMI-Anschluss Ihrer Bildschirme eingesteckt wird. Sie können Smallcast leicht über drei einfache Schritte einrichten und so Videos, Bilder, Webseiten und vieles mehr über Ihr Display anzeigen.

Es gibt gute Gründe ein Digital Signage Projekt  für den PoS (Point of Sale) oder den PoI (Point of Interest) zu starten.

  • Unterhaltung & Information
  • Kostenersparnis & Aktualität
  • Umsatzsteigerung
  • Wartezeitenverkürzung
  • Imageaufbau & Unternehmenskommunikation

Ein erfolgreiches Digital Signage Netzwerk entsteht aber nicht zufällig. Dazu gehören ein Konzept, Know-How und kompetente Partner für die Umsetzung.

Digital Signage
Digital Signage
Digital Signage
Bei unserer Smallcast Lösung waren es zwei Dinge, die uns am meisten beschäftigt haben.
  • Was können wir alles weglassen – um die Gesamtlösung betriebsfertig konfiguriert optimal für den User zu gestalten?
  • Wie muss eine Installation und Inbetriebnahme ablaufen – um dem Kunden einfach eine Box mit einem Stick schicken zu können?
Echtes Plug and Play

Drei simple Schritte  mehr ist nicht nötig: 1. Den Smallcast Stick in einen freien HDMI-Port des Displays einstecken und mit dem USB Anschluss verbinden. 2. WLAN-Verbindung herstellen 3. Zur Contentadministration über unsere Webseite freischalten – fertig. Danach können Sie über das Content Management Tool ihre Videos, Bilder oder Webseiten einstellen und so ihr Programm gestalten. Wir unterstützen für das Playout folgende Formate: gif, jpg, png, avi, mpeg, mpeg2, mpeg4, wmv, pdf

Ganz ohne Fernbedienung

Smallcast können Sie ganz einfach über Ihren PC, Smartphone, Tablet oder Laptop bedienen. Über ein Web-Login Laden und Administrieren Sie ihre Inhalte. Sie bestimmen wann, wo und wie Ihr Programm abgespielt wird und natürlich und auch in welcher Reihenfolge.

Wenn Sie jetzt starten wollen – hier noch ein paar nützliche Anmerkungen.
Besonders wenn Sie ein Werbenetzwerk mit vielen Standorten und Displays planen.

  • Evaluierung und strategische Positionierung = Ihr Gesamtkonzept

Das wichtigste zuerst! Warum starte ich ein Digital Signage Projekt und was will ich damit erreichen? Erarbeiten Sie ein Gesamtkonzept und überlegen sie was es werden soll, Signboard oder Videowand. Oberste Maxime ist dabei: “Der Nutzen für den Betreiber und für seinen POS steht immer im Vordergrund.”

  • Konzeption ihres Projektes = Technische Lösung und Programminhalte

Steht das Gesamtkonzept und Sie wissen wohin die Reise gehen soll, dann erarbeiten Sie die Details und erstellen ein Konzept. In dem Konzept wird auch die technische Lösung sowie die Programminhalte mit berücksichtigt. Von LCD bis UMTS, das Gesamtkonzept zu erstellen ist der schwerste Teil.

  • Ausschreibung und Angebotsbewertung = Ihr Sparring-Partner

Bei größeren Netzwerken ist eine Ausschreibung sinnvoll. Erfahrung und Marktkenntnis von der Erstellung von Leistungsverzeichnissen, die Sie für ihre Ausschreibung benötigen sind wichtig. Die Bewertung der Angebote auf Grundlage der Ausschreibung ist ein wichtiger Schritt und auch hier sollte Sie auf Erfahrungen zurückgreifen. Suchen Sie sich einen Partner mit Know How der ihnen darüber hinaus auch bei anstehenden Gesprächen mit Anbietern und Dienstleistern zur Verfügung steht und dafür sorgt, dass Sie am Ende einen neutrale, vergleichbare Gegenüberstellung haben auf deren Grundlage Sie bewerten können.

  • Rollout und Inbetriebnahme = Umsetzung

Das Rollout und die Inbetriebnahme ihres Digital Signage Netzes ist immer ein heikler Punkt. Es kann immer zu unerwarteten Umständen kommen die schnelles und erfahrenes Handel erfordern. Sie brauchen einen erfahrene Projektleiter der die gesamte Rollout Phase über hindurch bereit steht um das Projekt zu betreuen und zum Erfolg zu führen.

  • Service und laufendes Projekt = Betrieb

Der Betrieb und die laufenden Services sind immer ein wichtiges Thema und gehören auch schon in das Gesamtkonzept. Wer übernimmt das  planen, überwachen und steuern? Vom Channelmanagement bis zur Redaktionssitzung brauchen Sie das  richtige Kwon How.

Digital Signage

Alles, was Sie zeigen möchten

- jetzt auf Ihrem Bildschirm.

Smallcast Business

198,-*
Jetzt kaufen
*UVP, zzügl. MwSt. inklusive CMS, zzgl. Versand.